Arnold Schnider-Furger, † 19.4.1943

Der Verstorbene trat am 27. März 1912 als Découpeur in unsere Dienste. Schon bald avancierte der strebsame junge Mann zum Chef dieser Abteilung und bekleidete diesen Posten bis zu seinem Tode. Eine seltene Arbeitskraft, gepaart mit einem unermüdlichen Arbeitswillen, zeichnete Arnold Schnider aus. – Anfangs April musste er auf ärztlichen Rat hin aussetzen. Ein Kuraufenthalt brachte ihm nicht mehr die erhoffte Erholung. Am 19. April 1943 verschied er im Alter von 55 ½ Jahren. [Ebauches Hauszeitung 1943]