Bernhard Stauffer, † 6.8.1947

Eine traurige Nachricht verbreitete sich am 6. August abends : Bernhard Stauffer, der mit einigen Kameraden an die Aare fuhr, um sich nach der Tagesarbeit eines frischen Bades zu erfreuen, fand in den Fluten einen plötzlichen Tod. Alle Wiederbelebungsversuche blieben leider umsonst.

Bernhard Stauffer war 17 Jahre alt. Er trat am 1. Mai 1946 als Mechaniker-Lehrling in unsern Betrieb ein. Durch seine Arbeit, seinen Fleiss und seinen guten Willen wurde er von seinen Vorgesetzten geschätzt und geachtet.

Ein stiller, braver Jüngling musste leider frühzeitig von uns gehen. Wir werden dem Verstorbenen ein gutes Andenken bewahren und sprechen der Trauerfamilie unser herzliches Beileid aus. [Ebauches Hauszeitung 1947]