Yolande Desgrandchamps, 41 Jahre treue Pflichterfüllung 1963

Unsere heutige Würdigung gilt unserer Angestellten Frl. Yolande Desgrandchamps, die am 24. April dieses Jahres das 41. Dienstjahr vollendete. Im Jahre 1922 trat sie bei uns eine Stelle im Décolletage-Cage an. Eine Lehre zu absolvieren war ihr damals unmöglich, da sechs Jahre zuvor ihr Vater verstarb und somit die Mutter sehr froh war, daß wieder ein Kind mehr mitverdienen konnte, waren doch zu Hause immer noch drei schulpflichtige Geschwister, deren zwei standen bereits im Erwerbsleben.

Während der folgenden 14 Jahre zeichnete sie sich bei ihrer Cagearbeit durch Fleiß und Gewissenhaftigkeit aus, so daß es selbstverständlich war, sie im Jahre 1936 auf den im Einschreibebüro frei gewordenen Platz zu berufen. Diesem Arbeitsplatz ist unsere Jubilarin treu geblieben. Die Verantwortung zu tragen, daß den Stücklöhnern der Lohn genau errechnet wird, befriedigt sie in hohem Maße, und nicht zuletzt schätzt sie den zu dieser Arbeit gehörenden Kontakt mit unserer Arbeiterschaft.

Nebst der Arbeit widmet sie sich, zusammen mit ihrer Schwester, welche ebenfalls bei uns tätig ist, vor allem der Pflege ihrer lieben Mutter, die dieses Jahr ihren 80. Geburtstag feierte. Sie führen zu dritt einen gemeinsamen Haushalt.

Während ihrer, allerdings seltenen Freizeit, beschäftigt sie sich nebst der Führung des Haushalt gerne mit schönen Stickarbeiten.

Frl. Desgrandchamps, wir danken Ihnen für die treue Mitarbeit, für Ihren vorbildlichen Einsatz und Ihr Pflichtbewußtsein. Wir wünschen Ihnen weiter hin gute Gesundheit und hoffen, daß Sie noch viel Jahre Ihrer geliebten Arbeit nachgehen können. [Ebauches Hauszeitung 1963]