Ida und Arthur Bolle

Ida Bolle, 50 Jahrjubiläum

Als besonders schönes Beispiel treuer Pflichterfüllung möchten wir heute Frau Ida Bolle erwähnen. 50 Jahre sind es her, seit sie im Dienste der Felsa AG ist. Als 14jähriges Mädchen begann sie am 1. Mai 1901 bei Vater Adolf Michel in Lengnau ihre Arbeit, der sie bis auf den heutigen Tag treu geblieben ist. Ein halbes Jahrhundert hat sie, stets zur vollen Zufriedenheit, die Partie Posage pieds gemacht. Es waren nicht nur blühende Zeiten, die sie in unserer Industrie miterlebt hat – nein, auch stürmische und sorgenreiche Tage sind an ihr vorübergezogen. Sie hat alle Entwicklungsstadien und Reorganisationen des Betriebes mitgemacht. Immer hat sie auf ihrem Platz ausgeharrt, und wir danken ihr für diese treue Pflichterfüllung.

Auch ihr Gemahl, Herr Arthur Bolle sel., war seit dem 15. Mai 1904 für die Firma Michel, später in der Firma Felsa tätig. 43 Jahre arbeitete er als Tourneur in deren Ateliers, bis ihn am 13. Oktober 1947, nach längerer Krankheit, der Tod seiner Gattin und den Arbeitskameraden entriss. Ehre seinem Gedenken! 

Das Ehepaar Bolle hat somit 93 Dienstjahre im gleichen Betrieb zu verzeichnen, was sicher nicht etwas Alltägliches ist. Alle, Direktion, Angestellte und Arbeiter, wünschen Frau Bolle von Herzen gute Gesundheit und noch manch‘ schönen Tag! [Ebauches Hauszeitung 1951]